Startseite | Impressum | Geld verdienen
Sie sind hier: Startseite // Fremdgehen

Fremdgehen wagen

Fremdgehen - diskret und heimlich Sex haben

Als Fremdgehen bezeichnet man umgangssprachlich eine Begebenheit, in der ein Beziehungspartner sein sexuelles Abenteuer außerhalb der Partnerschaft bei einem anderen Menschen sucht und erlebt. Diese nüchterne Definition ist aber bisweilen mehr als unangebracht, denn hier werden die zahlreichen Gründe und Aspekte die zu einer solchen Handlung führen in den Hintergrund manövriert und das Fremdgehen schlichtweg als ein schlechter Akt bezeichnet. Dabei ist und kann das Fremdgehen weitaus mehr sein und ist nicht nur eine Begebenheit die man tunlichst meiden sollte. Sondern vielmehr kann eine solche Handlung die eigene Beziehung vielleicht retten, ihr einen notwendigen Schwung verleihen oder aber einfach dazu beitragen, dass man sich selbst wieder als Mensch sieht und liebt.

Denn viele suchen bei einem Seitensprung oder beim Fremdgehen eine Art Bestätigung, die sie in der eigenen Partnerschaft vermissen oder schon lange nicht mehr erfahren haben. So suchen manche nach Zärtlichkeit, die anderen hingegen genießen das prickelnde Ambiente das sich beim schnellen Abenteuer gerne einstellt und ja so manch einer entscheidet sich bewusst für einen Seitensprung, weil der Partner die individuellen Vorlieben nicht teilt. Daher kann man wahrlich keinen Fremdgeher einen Vorwurf machen, denn die meisten Menschen suchen auf diese Weise nur etwas was sie in der eigenen Beziehung vermissen oder was vielleicht der Partner nicht bieten kann. Nun könnte man sicherlich sagen, dass vielleicht ein offenes Gespräch helfen könnte dieses Defizit anderweitig zu beheben, aber die meisten Menschen haben dies vor der Entscheidung zum Fremdgehen zumeist wirklich versucht und treffen diese Handlung nicht willkürlich.

Daher sollte man nie jemanden verurteilen, weil er sich nach oftmals langer Zeit der Entbehrung nun endlich seinen Bedürfnissen widmet und seine Lust auf diese Weise stillt. Denn wir Menschen brauchen nun einmal das sinnliche Vergnügen und die sexuellen Abenteuer die zu unserem Leben wie selbstverständlich dazu gehören. Daher sollte keiner ein schlechtes Gewissen haben, wenn er ein fremdgehen in Erwägung zieht. Ob man dieses Abenteuer nun aber heimlich sucht oder vielleicht auch seinen Partner gegenüber reinem Wein einschenkt, bleibt dabei jedem selbst überlassen. Manchmal ist es aber gerade bei diesem doch heiklen Thema wo nahezu ein jeder eine andere Meinung dazu hat besser, den Mantel des stillen Genießens darüber zu breiten und den unverbindlichen Seitensprung zu suchen.

Unsere Empfehlung:



Gründe für den Seitensprung können vielerlei Natur sein. Häufig sind es Konflikte in der Ehe oder Partnerschaft und das Fremdgehen ist dann wie eine Art Flucht, um sich ein Stück vermeintlicher heiler Welt zurückzuholen. Statt mit dem Partner offen zu reden, wird gezielt nach einer Art Ersatz gesucht, obwohl das eigentliche Problem damit nicht behoben wird. Psychologisch betrachtet könnte man hier durchaus von Verdrängung sprechen.
Erstaunlicherweise passieren aber Seitensprünge oft genug in einer scheinbar gut funktionierenden Liebesbeziehung, so dass die Suche nach dem Grund einen anderen Ansatz benötigt. Eine denkbare Ursache könnte z.B. sein, dass der fremdgehende Partner außerhalb der Beziehung nach Bestätigung sucht, weil er womöglich bisher kaum andere sexuelle Erfahrungen gesammelt hat. Oder aber das Verhältnis scheint dermaßen festgefahren und routiniert, dass bei einem abenteuerlustigen Menschen der Drang nach Abwechslung einfach größer wird, als die versprochene Treue. Nicht zuletzt kann das Fremdgehen dadurch verursacht werden, dass die Partnerschaft nicht (mehr) die Erfüllung der sexuellen Bedürfnisse bietet